Entlastungsschuhe

Entlastungsschuhe sind ein regelmässig verwendetes Hilfsmittel nach Vorfussoperationen. Klassischerweise werden sie nach Hallux- und/oder Kleinzeheneingriffen eingesetzt. Sie ermöglichen die Vollbelastung ab dem ersten postoperativen Tag, eine schnelle Aktivierung der Waden- und Fussmuskeln und erlauben einen verzugsfreien Übergang in die Vollbelastung mit normalem Schuhwerk.
Unterschenkelorthesen (Walker, s. Bild) dienen dem Gipsersatz, wo eine exakte Passform oder eine maximale Stabilisierung nicht vordringlich sind.